Bärlauch-Salz

Bärlauch-Salz

13. April 2021 0 Von Kristina

Es ist wieder soweit: Bärlauch sprießt aus dem Boden und versprüht seinen aromatischen Duft. Das Gewürz- und Heilkraut mit seiner entgiftenden und verdauungsfördernden Wirkung hilft vor allem gegen Frühjahrsmüdigkeit und sollte daher in der Frühjahrsküche nicht fehlen.

Um den Bärlauch-Geschmack bis zur nächsten Ernte genießen zu können, mache ich heute Bärlauch-Salz.

Zutaten:

  • 100 g frische Bärlauchblätter
  • 250 g Himalayasalz

Zubereitung:

Die frischen Bärlauchblätter werden gewaschen, getrocknet und anschließend mit einem Küchenmesser, dem Mörser oder Pürierstab zerkleinert. Danach wird die Kräutermasse mit dem Salz vermischt. Nun wird das Kräutersalz auf einem Backblech verteilt und an der Luft trocknen gelassen. Nach dem Trocknen wird das Bärlauchsalz in luftdichte Gefäße gefüllt. Schnell und einfach hat man so auch ein nettes Geschenk aus der Kräuterküche.